Alternatives Krebsforum



HINWEIS

Als unangemeldeter Besucher können Sie nur die Überschriften der Themen einsehen. Um Themen zu lesen oder eigene Themen zu schreiben, lassen Sie sich bitte registrieren.


Autor Thema: 5 Elemente Ernährung  (Gelesen 4715 mal)

Offline Trixi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.902
  • Es gibt keine dummen Fragen
5 Elemente Ernährung
« am: 02. Juli 2013, 22:10:02 »
5 Elemente Ernährung

So, endlich bin ich dazu gekommen, mich mit dieser Ernährung auseinander zu setzen. Hatte zwar schon immer mal geschmökert, aber wie so oft, gibt es wieder Bücher ohne Ende, und man weiß gar nicht, was nun was taugt, und was nicht, und welche der unterschiedlichen Beschreibungen nun richtig ist.
Hier also, was ich nun gelernt habe.
Die Elemente lehnen sich an die Agregatzustände an. Wobei die Asiaten da ein etwas anderes System haben als wir.
Die Lehre ist viele tausende von Jahren alt, und hat die Asiaten über Generationen gesund gehalten.

Zyklus der 5 Elemente

HOLZ
FEUER
ERDE
METALL
WASSER

Dem Element Holz ist die Organenergie Leber und Galle zugeordnet.
Dem Element Feuer sind die Organenergien Herz und Dünndarm zugeordnet.
Das Element Erde ist der Organenergie Magen, Bauchspeicheldrüse (Pankreas)und Milz zugeordnet.
Dem Element Metall ist die Organenergie Lunge und Dickdarm zugeordnet.
Das Element Wasser ist der Organenergie Niere und Blase zugeordnet.


so für heute reicht es mal, ich werde hier aber bald weiterschreiben.
Es ist eine hohe Kunst, die richtigen Fragen zu stellen, und bis zur Antwort nicht aufzugeben.

Offline Anonymus

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 263
  • Mal ein neuer Avatar
Re: 5 Elemente Ernährung
« Antwort #1 am: 07. Juli 2013, 13:11:34 »
Di ayurvedische Ernährung ist sicher eine der interessantesten die wir so haben.
Ich habe auch schon mal ein Buch dazu gekauft, aber es scheint mir doch recht kompliziert.
Aber immerhin ist die ayurvedische Lehre schon über viertausend Jahre alt.
Das finde ich schafft Vertrauen.
Schreib doch etwas mehr Trixi, würde mich interessieren.  <a href="ht[url=http://www.smi

Anonym
Ich weiß, dass ich nichts weiß, und deshalb lerne ich gerne von Euch

Offline Petra

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 801
Re: 5 Elemente Ernährung
« Antwort #2 am: 07. Juli 2013, 19:21:29 »
Ayurvedische Ernährung und 5 Elemente Ernährung, ist das dasselbe?
Ich war vor vielen Jahren mal auf einer Ayurvedakur, aber dort wurde von den 3 Doschas gesprochen, aber nicht von 5 Elemente....

Petra
Wer lebt hat das Risiko zu sterben , da gibt es keinen Ausweg.

Offline Trixi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.902
  • Es gibt keine dummen Fragen
Re: 5 Elemente Ernährung
« Antwort #3 am: 08. Juli 2013, 00:55:39 »
Ayurvedische Ernährung und 5 Elemente Ernährung, ist das dasselbe?
Ich war vor vielen Jahren mal auf einer Ayurvedakur, aber dort wurde von den 3 Doschas gesprochen, aber nicht von 5 Elemente....

Petra
Ich kennen jetzt bisher niemanden, der das groß unterscheidet.
Aber du hast recht, auch meine diversen Ayurvedakliniken haben es nicht 5 Elemente Ernährung genannt.
Es ist eine hohe Kunst, die richtigen Fragen zu stellen, und bis zur Antwort nicht aufzugeben.

Offline Nicky

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 420
Re: 5 Elemente Ernährung
« Antwort #4 am: 09. Juli 2013, 19:15:48 »
Die 3 Doshas sind dann Vata Pitta Kapha, ist  das richtig?
Muss mich erst mal mit der neuen Materie beschäftigen...
Aber ist doch sehr gut dass wir immer wieder neue Themen hier haben, die der Gesundheit förderlich sind.
Es wird nie langweilig hier mit Euch!!!

<a href=[url=http://www.smilie

Nicky
Paracelsus:„Eure Lebensmittel sollen Eure Heilmittel sein"

Offline dingo

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 203
Re: 5 Elemente Ernährung
« Antwort #5 am: 09. Dezember 2013, 23:05:24 »
Keine Ahnung wie ich das dann für mich umsetze ? Metall Lunge ???

Offline Petra

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 801
Re: 5 Elemente Ernährung
« Antwort #6 am: 10. Dezember 2013, 11:13:20 »
Hi Dingo,
wenn du aus jeder Richtung was im Essen hast, dannn fühlst du dich hinter her befriedigt, und hast nicht das typiche....hmm, ich hätte gerne noch was.... nur was nur... vielleicht ein Stück Schokolade.... oder ein paar Nüsse....
Wenn man diese Gelüste hat, dann war das Essen nicht "komplett". Man hat dann noch ein Gelüst nach dem was im Essen fehlte, aber eigentlich ist man nicht mehr hungrig, sondern eben unbefriedigt.
Das ist die ayurvedische Kunst des kompletten Kochens. Und wenn du makrobiotisch kochst, dann hast du die ganze Basennummer mit drin.
Du darfst nur die ganzen Misoso und Shoyus und so nicht kochen, sonst ist die Fermentation dahin.
Ist uns halt recht fremd, aber so schwierig ist es auch wieder nicht.

Petra
Wer lebt hat das Risiko zu sterben , da gibt es keinen Ausweg.

 

Powered by EzPortal
Copyright © Alternatives Krebsforum | Impressum